Indonesienprojekt 2015

Jedes Jahr, in der Zeit nach den Osterferien, führen wir an unserer Schule im Rahmen des evangelischen Religionsunterrichtes unser Indonesienprojekt durch. Dabei gibt es neueste Informationen von unserer Partnerschule und den Schülern in Jakarta, Indonesien (www.hsc-schule.de) und unsere Schüler erarbeiten sich, je nach Klassenstufe, verschiedene Aspekte des Lebens in diesem Land.

Zeitgleich führen wir unsere „freiwillige Gutscheinaktion“ durch. Jeder Schüler, der mitmachen möchte, sammelt dabei auf kreative Art Geld, um den Kindern aus ärmsten Verhältnissen den Schulbesuch zu ermöglichen. Das gesammelte Geld wird dann auf ein gemeinsames Konto eingezahlt.

In diesem Schuljahr äußerten die Schüler der Klasse 3b den Wunsch, für die Schulhomepage zu schreiben, warum es für sie persönlich so wichtig ist, bei der jährlichen Aktion dabei zu sein. Außerdem legten sie Wert darauf, das Ganze mit Fotos zu bebildern, um Einblick in das Projekt zu gewähren.

Ihre Motive, bei der Aktion mitzumachen:

Wir wollen helfen, denn sie wollen ja auch eine schöne Schule. Und dass sie wenigstens einen halben Tag mal was essen können und es einen halben Tag mal schön haben. Nevia

Die Kinder sind arm und sie sollen in der Schule Essen haben. Tim

Wir helfen den Kindern, weil ihre Familien arm sind und damit die Kinder in die Schule gehen können. Tobias

Wir wollen den Kindern in Indonesien das Leben schöner machen. Nicole

Wir wollen helfen, weil die Eltern dort sehr wenig Geld haben und fast nicht das Schulgeld bezahlen können. Elena

 

Weil die Kinder in Indonesien nicht so viel Geld haben, um sich Schulsachen zu kaufen. Darum helfen und spenden wir. Viktoria

Wir haben es super! Wir haben sauberes Wasser, gutes Essen, Unterricht, Spielplätze und alles Mögliche, was man braucht. All das haben die Kinder in Indonesien nicht. Schule ist erst mal das Wichtigste im Leben. Davon hängt ab, welchen Job man hat. Wie man lebt und alles andere. Lilly

Was sie über Indonesien und die Schüler gelernt haben:

Indonesien ist sehr arm und viele haben kein Geld für die Schule. Matthes

Die Kinder mögen die Schule und sie heißt hsc-Schule. Dort gibt es sauberes Wasser. Die Gründerin der Schule heißt Frau Lehman. Wo die Schüler leben, gibt es viele Müllberge. Max

 

Die Kinder müssen jeden Tag sauber sein, wenn sie in die Schule gehen. Obwohl sie sehr, sehr arm sind. Kaya

Es gibt dort in Indonesien ekelhafte Klos und Gebäude werden mit Stacheldrahtzäunen bewacht. Christoph

Die Familien sind sehr arm und haben oft nur dreckiges Wasser. Tobias

Wir haben gelernt, wie lange ein Flug dauert, wenn man nach Indonesien fliegen will. Nevia

Indonesien ist nicht wirklich das Land, in dem alle das gleiche Recht auf alles haben. Lilly

Wir haben Filme über Indonesien gesehen. Wir haben Kraken gebastelt. Warum? In Indonesien müssen die Kinder sich Spielzeug selber machen. Deswegen machen wir das auch einmal. Viktoria