Der ERG-Luftballon

Am 17. September 2016 beging die Ellef-Ringnes-Grundschule ihren alljährlichen "Tag der Offenen Tür". Hier bekommen die Klassen Gelegenheit, sich einmal anders und ganz besonders zu präsentieren und Besuchern das Schulgelände und -gebäude zu zeigen. Die Besucher haben dann auch die Möglichkeit, sich über Schwerpunkte und besondere Ziele der Schule zu informieren.

Der Förderverein verteilt zu diesem schönen Anlass mit Gas gefüllte ERG-Ballons; natürlich besonders gerne an unsere zukünftigen "Erstis".
Da ist doch plötzlich einer der Ballons aus der Hand eines Kindes gerutscht und weit in den Himmel aufgestiegen!  Irgendwann war er außer Sichtweite. Natürlich bekam das Kind einen neuen Ballon, den es nun ganz fest an seinem Band hielt!
Aber das ist nicht das Ende unserer Geschichte: DENN - nach einiger Zeit - geschah etwas ganz Besonderes: Die Schule erhielt einen Brief aus dem Peckelheim in Nordrhein-Westfalen von einer Dame.
Der zitronengelbe Ballon war gefunden worden. 450 km weit war er geflogen!
Schüler und Lehrer sind begeistert!

Vielleicht nimmt ja eine Klasse die Einladung an und besucht die Finderin im Rahmen einer Klassenfahrt?