Ein sportlicher Start ins neue Jahr!

Am 15. Januar 2016 haben die Schüler des „Romain Rolland Gymnasiums“ ein Sportfest für verschiedene 6. Klassen organisiert. Zwei Klassen davon kamen von unserer Schule, die 6a und die 6b.

Als erstes sind wir mit dem Bus ins „Romain Rolland Gymnasium“ gefahren und haben eigentlich alle die ganze Zeit überlegt, wie es wohl werden wird. Als wir dann angekommen sind, haben wir uns alle erst ins Schülercafe gesetzt und uns aufgewärmt. Draußen lag Schnee und es war kalt. Danach sind wir in die Turnhalle gegangen und haben alle zusammen die Aufwärmübungen gemacht, die uns die Schüler des „Romain Rolland Gymnasiums“ gezeigt haben. Die Klassen hatten sogar eigene Teamnamen! Zum Beispiel hieß die 6b „Team Ronaldo“.

Nachdem uns alle Übungen erklärt wurden, ging es auch schon los. Es gab verschiedene Stationen, eine davon hieß „der Gletscher“ und die fanden fast alle am besten. Bei dieser Station musste man mit Hilfe von zwei Stangen an einer Matte hochklettern.

 Dann gab es noch fünf andere Stationen, die auch alle toll waren und viel Spaß gemacht haben. Für jede Station gab es Punkte, die dann zusammengezählt wurden.

Am Ende gab es dann natürlich auch eine Siegerehrung, das gehört ja auch dazu! Die 6a war von sechs Klassen auf dem 3. Platz, die 6b leider nur auf dem 5. Platz.

Doch als die 6b dann erfuhr, dass ihnen 30 Punkte ohne Grund abgezogen wurden, fand das die ganze Klasse ungerecht, denn hätte es keinen Abzug gegeben, wären sie sogar auf dem 1. Platz gelandet. Doch leider konnte die 6b nichts mehr daran ändern, denn den Pokal hielt schon eine andere Klasse in den Händen…

Trotzdem war es sehr schön, und alle fuhren kaputt aber glücklich mit dem Bus nach Hause.

 

Aufsatz von Anna-Lena Füg, 6b