Besuch einer chinesischen Schulklasse

 

Am 6. und 7. Juli hatten wir SchülerInnen aus einer chinesischen Provinz zu Besuch an unserer Schule. Sie waren in kleinere Gruppen aufgeteilt und nahmen täglich an zwei Unterrichtsstunden teil. Doch wie verständigt man sich miteinander?

Über alle Sprachbarrieren hinweg war es ein schönes Miteinander: In der 1. Klasse wurde z.B. das Lied Bruder Jakob auf Deutsch und auf Chinesisch gesungen. Bei anderen Bewegungsliedern konnten die chinesischen Kinder einfach mitmachen. In der Lerngruppe der 5. Klassen machten wir gemeinsam mathematische Logico-Karten und spielten „Labyrinth“ und „Doubble“. In anderen Klassen nahmen die Kinder am Englisch-Unterricht teil oder waren gemeinsam künstlerisch tätig und stellten Fische aus grobporigem Betonstein her oder gestalteten ein Bild aus Flaschendeckeln. Auch unsere Willkommensklasse hatte Chinesen zu Besuch und hieß sie auch Willkommen in unserer Schule. Manche Klassen waren traurig, dass sie diese Mal keine Gäste bekamen! – Vielen Dank für euren Besuch und die vielen schönen Begegnungen miteinander!